Rankweil, Rankweil, Wohnanlage am Paspelssee

Im Unteren Paspelsweg 6 entsteht in einer ruhigen Sackgasse ein Green-Building-Ensemble aus 8 Eigentumswohnungen. Hier am Naherholungsgebiet bei den Papelsseen verschmelzen Natur und Architektur im Drinnen und Draußen. In den gemeinsamen Gärten und in der Panramasicht auf die Schweizer Berge. Wohnen abseits vom Trubel. Und trotzdem nur 10 Minuten vom Ortskern.

 

The Art of Architecture

»Architektur entwickelt sich stets aus dem Kontext. Wir streben neben den räumlichen Anforderungen einen über den Zweck hinausgehenden atmosphärischen Mehrwert an.«
Berktold Weber Architekten

Die kompakt strukturierten Wohnungen fächern sich windmühlenartig um den Erschließungskern auf. Alle Wohnungen sind dreiseitig belichtet und flexibel möblierbar. Der differenziert gegliederte Baukörper schafft platzartige Außenräume und fügt sich in die umgebende Siedlungsstruktur ein.
Die Öffnungen in der mit Holzfassade verleihen dem Gebäude Lebendigkeit und Ausdruck. Hochstämmige heimische Bäume – Tulpenbaum, Amber und Feldahorn – lassen die Jahreszeiten miterleben, begünstigen das Mikroklima und bieten atmosphärische Schattenplätze im Garten.

 

Mobilität

  • zu Fuß in den Naherholungsraum Paspels
  • alles für das tägliche Leben innerhalb von zwei Kilometern
  • fünf Bushaltestellen in Gehnähe (Taktung 15 Min.)
  • Shuttlebus zur Volksschule/Kindergarten Brederis
  • geschützte Fahrradabstellbereiche
  • nahe der neuen Radschnellverbindung (Feldkirch – Götzis)
  • alle PKW-Stellplätze „E-Mobility ready“
  • gute Anbindung zu den Rheintalautobahnen (Vorarlberg & Schweiz)

 

boda/gut

»Das primäre Ziel ist stets die Herstellung einer positiven Verbindung zwischen Menschen und einem Standort. Der Zusammenschluss von architektonischen, ökologischen und funktionalen Qualitäten bietet Wohnkomfort in jeder Lebensphase.«
Johannes Bawart, boda-gut

Unterer Paspelsweg 6
6830 Rankweil

Architektur von

Berktold Weber Architekten